Supervision

Durch Supervision begleiten wir seit Jahren Teams, Projekt- oder Arbeitsgruppen und Organisationen. Supervision bedeutet Über-Blick und soll genau das bieten: einen klärenden Blick von außen, eine andere Perspektive. Zentrales Element des Prozesses ist hier die Reflektion. Der Supervisand wird dabei unterstützt, Klärung und Entwicklung auf Basis eigener Erkenntnisse zu erreichen. Supervision setzt die Bereitschaft voraus, einen ergebnisoffenen Beratungsprozess zu gestalten. Als Supervisorinnen haben wir hierbei eine unabhängige Rolle. Unsere Haltung ist konsequent systemisch, kontextbezogen, wertschätzend und lösungsfokussiert. Wir gehen immer davon aus, dass jeder Mensch grundsätzlich immer eine positive Absicht bei seinem Handeln verfolgt. Deshalb ist es förderlich Prozesse, Anliegen und Handeln im Dialog transparent zu machen, um zu reflektieren, Klarheit zu gewinnen und Ihre Situation zu verbessern.Fokus ist je nach Zielvereinbarung die Arbeitspraxis, die Rollen- und Beziehungsdynamik zwischen Supervisand und Klient, die Zusammenarbeit im Team bzw. in der Organisation des Supervisanden.

 

 

Im Supervisionsprozess haben Sie die Möglichkeit sich mit Ihren Kollegen und Kolleginnen regelmäßige eine professionelle Auszeit zu gönnen und einen gemeinsamen Blick auf die Arbeitssituation zu werfen. Aus dieser Perspektive heraus gewinnen Sie den nötigen Abstand, um Dinge neu zu betrachten und ggf. zu verändern.

 

Die Supervision ist aus unserer Sicht ein unverzichtbarer Bestandteil der Qualitätssicherung und der persönlichen, wie fachlichen Entwicklung und Zufriedenheit.